AGB

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Winzerhof Ernst GbR, Hohlweg 3, 67487 Maikammer, Tel. 06321-57234) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlißlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag der zurückzuzahlen, an dem die Mitteliung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurügesandt haben, je nadem welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

§ 1 Allgemeines Anwendungsbereich

  • Die nachstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen liegen aller Lieferungen und Leistungen des Winzerhofs Ernst GbR, Hohlweg 3, 67487 Maikammer (im nachfolgenden Winzerhof Ernst genannt) aufgrund von Online-Bestellungen über die Website www.winzerhof-ernst.de zu Grunde.
  • Mit der Bestellung erkennt der Besteller den Inhalt dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen ausdrücklich an und bestätigt deren Kenntnisnahme. Abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers haben keine Anwendung, es sei denn Winzerhof Ernst stimmt der Geltung solcher Bedingungen ausdrücklich schriftlich zu.


§ 2 Begriffsbestimmungen

  • Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind natürliche Personen mit denen Winzerhof Ernst in Geschäftsbeziehung tritt, ohne dass diesem eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  • Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen Winzerhof Ernst in Geschäftsbeziehung tritt und diese in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
  • Besteller im Sinne dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.


§ 3 Warenangebot, Vertragsschluss und Lieferung

  • Das auf der Website von Winzerhof Ernst angebotene Sortiment ist freibleibend. Mit dem Erscheinen neuer Preislisten verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit.
  • Die Bestellung des Bestellers stellt ein Angebot an Winzerhof Ernst zum Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages dar.
  • Das auf dem Abschluss des jeweiligen Kaufvertrags gerichtete Angebot des Bestellers nimmt Winzerhof Ernst dadurch an, dass Winzerhof Ernst die Ware an den Besteller versendet oder eine separate Auftragsbestätigung erteilt.
  • Falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, liefern wir branchenüblich für einen ausverkauften Wein den Nachfolgejahrgang.


§ 4 Preise, Bestellmenge, Zahlungsarten

  • Es gelten die Preise, die in dem Online-Angebot unter www.winzerhof-ernst.de zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesen sind. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in den Preisen eingeschlossen (Endpreis).
  • Die Preise für Verpackung und Versand werden im Online-Angebot ausgewiesen.
  • Winzerhof Ernst erteilt mit jeder gelieferten Ware eine Rechnung, die sofort nach Erhalt der Lieferung, ohne Abzug zahlbar ist.
  • Bei Lieferungen in andere Länder können gesonderte Fracht- und Zollkosten entstehen. Winzerhof Ernst teilt diese unter der Rufnummer 06321-57234 oder per E-Mail info ät winzerhof-ernst.de mit.
  • Bei Neukunden behält sich Weinzeche die Zahlung per Vorauskasse, je nach Höhe des Auftrags, vor.
  • Die Ware ist grundsätzlich bei jeder Lieferung gegen Bruch, Diebstahl, etc. versichert.
  • Sonderpreise gelten solange der Vorrat reicht und sind nicht weiter abzugsfähig.


§ 5 Lieferung, Annahme und Gefahrübergang

  • Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der bestellten Ware innerhalb von sieben bis zehn Werktagen an die vom Besteller angegebene Adresse. Kann bei der Empfängeradresse nicht ständig Ware entgegengenommen werden, wird der Besteller hiermit gebeten eine zweite Lieferanschrift anzugeben, da durch weitere Anlieferungen bzw. Anlieferungsversuche erneut Versandkosten entstehen können.
  • Der Besteller ist verpflichtet die ihm angebotene Ware anzunehmen, andernfalls kommt der Besteller in Verzug.
  • Ist der Besteller Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausübung der Versendung bestimmten Personen auf den Besteller über.
  • Ist der Besteller Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch bei Versendungskauf erst mit der Übergabe der Ware auf den Besteller über.
  • Der Übergabe steht es gleich, wenn der Besteller in Verzug der Annahme ist.
  • Transport- und alle sonstigen Verpackungen und Verpackungsmaterialien können zurückgenommen werden. Der Rücktransport bzw. die Entsorgung der Verpackung erfolgt auf eigene Kosten. Ein Pfandgelt wird nicht berechnet.


§ 6 Gewährleistung

  • Liegt ein Mangel der Ware vor, so kann der Besteller nach seiner Wahl als Nacherfüllung die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.
  • Der Besteller hat die Ware zunächst auf seine Kosten an Winzerhof-Ernst zu senden. Bestätigt sich die Mangelhaftigkeit der Kaufsache, so erstattet Winzerhof Ernst dem Besteller die Kosten der Rücksendung.
  • Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.
  • Ist der Besteller Unternehmer, so ist dieser verpflichtet dem Winzerhof Ernst gegenüber offensichtliche Mängel (z.B. Transportschäden) unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.
  • Der Winzerhof Ernst haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Besteller Schadenersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz und grober Fahrlässigkeit vom Winzerhof Ernst beruhen. Soweit der Winzerhof Ernst keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Haftung auf dem vorhersehbaren und typischerweise eingetretenen Schaden begrenzt.
  • Soweit vorstehend nicht abweichend geregelt, ist die Haftung im Übrigen ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für die Richtigkeit und Rechtmäßigkeit des Inhaltes fremder Internetseiten, auf die der Winzerhof Ernst im Rahmen seiner Internet-Website www.winzerhof-ernst.de einen Link gesetzt hat. Der Inhalt verlinkter Seiten ist beim Einstellen der Internetpräsens www.winzerhof-ernst.de vom Winzerhof Ernst geprüft worden. Der Inhalt gelinkter Seiten kann sich jedoch später jederzeit ändern. Es besteht seitens des Winzerhofs Ernst keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und dem Inhalt verlinkter Seiten. Jegliche Haftung der Winzerhof-Ernst für den Inhalt verlinkter Seiten wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
  • Soweit nicht vorstehend abweichend geregelt, ist die Haftung insbesondere auch für Schadenersatzansprüche des Bestellers aus der Verpflichtung bei Vertragsverhandlungen ausgeschlossen. Winzerhof Ernst haftet insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebener Einsparung sowie sonstige Mittelware und/oder Folgeschäden.


§ 7 Eigentumsvorbehalt

  • Der Winzerhof Ernst behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zu vollständigen Zahlung durch den Besteller vor.


§ 8 Datenschutz

  • Winzerhof Ernst verwendet die erhobenen persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung.
  • Bei Anmeldung zum Newsletter speichert der Winzerhof Ernst die E-Mail-Adresse des Bestellers zum Zwecke der Werbung, Marktforschung bis zur Abmeldung vom Newsletter.
  • Der Besteller hat jederzeit das Recht kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung seiner gespeicherten Daten. Bitte wenden sie sich an info@winzerhof-ernst.de oder per Post oder Telefax an Winzerhof Ernst.


§ 9 Jugendschutzgesetz

  • Entsprechend dem Jugendschutz liefern wir nur an Personen ab dem 18. Lebensjahr.


§ 10 Sonstiges

  • Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand, für alle sich aus dem Vertrag ergebenen Rechtsstreitigkeiten, Landau in der Pfalz vereinbart.
  • Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz in der europäischen Union, so ist Landau in der Pfalz Gerichtsstand.
  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht (CISG) kommt nicht zur Anwendung.


§ 11 Streitschlichtung

  • Online-Plattform (OS-Plattform) zu außergerichtlichen Streitschlichtung. Als Onlinehändler sind wir (info@winzerhof-ernst.de) verpflichtet, Sie auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

    Die Nutzung der Online-Schlichtungsstelle stellt keine zwingende Voraussetzung für das Anrufen zuständiger ordentlicher Gerichte dar.

    Wir beabsichtigen nicht, uns an einem alternativen Streitschlichtungsverfahren zu beteiligen.

    Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.: https://www.verbraucher-schlichter.de mit Sitz in der Straßburger Straße 8 in 77694 Kehl am Rhein. Wir erklären allerdings, zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren weder bereit noch verpflichtet zu sein.


Stand 01.09.2015